Sie haben Fragen?
mein Makler Logo

Haus in Essen stressfrei und zu guten Konditionen vermieten 

Wer ein Haus in Essen vermieten möchte und dieses Vorhaben auf eigene Faust realisieren will, kann damit Glück haben, zuverlässige Mieter finden und andererseits Nachbarn bekommen, mit denen es auch menschlich passt. Leider zeigt die Erfahrung, dass solch ein reibungsloser Ablauf die Ausnahme ist, weil zu viele Hindernisse auftauchen können, an die der Vermieter zu Beginn niemals gedacht hätte. Sehr oft steht einer erfolgreichen Vermietung ein unrealistisch kalkulierter Mietpreis im Weg, er blockiert das Projekt von Beginn an und dauerhaft. Vermieten Sie Ihr Haus in Essen mit der professionellen Unterstützung eines ortskundigen Maklers. Solch ein Makler ist Frick Immobilien, das Unternehmen vermittelt seit 2008 erfolgreich Immobilien in Essen und ist spezialisiert auf Objekte im Süden der Stadt. 

Bonitätsgeprüfte Interessenten in der Frick Immobilien Kundenkartei

Geschäftsführer Carsten Frick führt und pflegt mit seinem Team seit vielen Jahren eine umfangreiche Kundenkartei mit bonitätsgeprüften Interessenten. Deren Wünsche gleicht er ab mit den Objekten der Eigentümer, die ihn mit der Vermittlung beauftragen. „Wir treten für alle Interessenten gleichermaßen engagiert auf: Wer ein Haus in Essen vermieten möchte, soll einen möglichst lukrativen, aber auch realistischen Mietpreis erzielen. Wer hier einzieht, soll ein Zuhause finden, in dem er sich über viele Jahre wohlfühlen wird“, sagt Carsten Frick. Die Kundendatenbank ist die Grundlage für ein erfolgreiches Interessenten-Management, über die ein Hausvermieter als Einzelkämpfer niemals verfügen wird. „Nach unserer Erfahrung hat der Vermieter als Solist alle Hände voll zu tun mit Telefonaten, E-Mails, Nachfragen und Besichtigungsterminen, aber ernsthafte Interessenten findet er mit diesem Vorgehen leider nicht. Der Leerstand dauert an, finanzielle Einbußen sind die ärgerliche Folge“, sagt Carsten Frick.

Wer ein Haus in Essen vermieten möchte, sollte aus vielen Gründen auf professionelle Unterstützung bauen. Auch wenn sich die Bedingungen für Vermieter von Wohnraum in einer Hinsicht verschlechtert haben: Denn seit 2015 gilt für die Bezahlung von Maklerprovisionen das Bestellerprinzip: Mieter dürfen daran weder ganz- noch anteilig beteiligt werden. Carsten Frick: „Trotzdem hat sich gezeigt, dass die finanziellen Risiken bei einer Vermietung im Alleingang höher liegen, als bei der Beauftragung eines Maklers.

Jetzt Formular ausfüllen
und eine kostenlose Immobilienbewertung vereinbaren
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
* Pflichtfelder
Absenden
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.