Sie haben Fragen?

Essen-Westviertel

Das Westviertel

Das Westviertel bildet mit dem Südviertel, dem Nordviertel, dem Ostviertel, dem Südostviertel und dem Stadtkern die Stadtmitte von Essen. Es hat in den letzten Jahren einen Wandel von einem Industrieort hin zu einem modernen Wohnort mit Freizeitcharakter erhalten und so an Lebensqualität gewonnen. Mit 1.900 Einwohnern ist das Westviertel neben Schuir, bezogen auf die Anzahl der Bevölkerung, der kleinste Stadtteil.

Bebauung im Aufbau

Insgesamt weist das Westviertel eine geringe Bebauung auf. Das Gelände im Westviertel besteht zum größten Teil aus Industrieflächen, die früher zur Krupp-Gussstahlfabrik gehörten. Heute findet man dort Gewerbe- und Handelsflächen sowie schöne Parkanlagen vor. In den vergangenen Jahren entstanden im Westviertel einigen Neubauten, wie zum Beispiel moderne Büroräume, großflächiger Einzelhandel sowie Mehrparteienhäuser und Senioreneinrichtungen. Es ist jedoch kein höherer Bevölkerungszulauf für das Westviertel festzustellen.

Grüne Mitte Essen

Zwischen den Jahren 2011 und 2016 ist das 13 Hektar große Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Essen-Nord entstanden, welches „Grüne Mitte Essen“ genannt worden ist. Hier ist ein Wohn- und Arbeitsquartier mit einer Parkanlage zur Erholung entstanden. Seit Mitte 2011 sind dort Eigentums- und Mietwohnungen gebaut worden. Auch Bürohäuser haben dort ihren Platz gefunden. Die „Grüne Mitte Essen“ soll dazu beitragen, eine Verbindung zwischen dem Stadtkern und dem Nordviertel herzustellen.

Ausgehen im Westviertel

Wie bereits angesprochen, trägt das Westviertel in Essen einen ausgeprägten Unterhaltungscharakter. Wer gerne ins Kino geht, hat das Cinemaxx-Kino direkt vor Ort. Ganz in der Nähe befindet sich das Musik-Theater Colosseum, dass mit einem abwechslungsreichen Programm immer wieder seine Gäste zum Staunen bringt. Die Weststadthalle dient als Veranstaltungsort und hat verschiedene Angebote im Programm. Da ist für jeden etwas dabei! Nicht zu vergessen, sind die gastronomischen Einrichtungen, die das Westviertel zu bieten hat. Hier kommt jeder auf seinen Geschmack!

Immobilien im Westviertel

Die Immobilien im Westviertel haben ihren Preis. Wer sich dort nach Raum zum Wohnen umschaut, kann sich an den folgenden Werten orientieren. Bei der Vermietung ist ein durchschnittlicher Preis pro Quadratmeter von 6,40€ üblich. Eigentumswohnungen kosten im Durchschnitt 850€ pro Quadratmeter. Die Preise für Häuser zum Kauf liegen bei 403.000€. Auch hier handelt es sich um einen Durchschnittswert. Wohnen im Westviertel hat seine Vorzüge, die jedoch auch bezahlt werden wollen. Wer im Westviertel wohnt, bekommt Wohnen und Freizeitgestaltung an einem Ort geboten, kurz gesagt: Ihre Lebensqualität ist dort gesichert.


Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.