Sie haben Fragen?
mein Makler Logo
Badeneysee.jpg
Essen-Kettwig.jpg
Essen-Werden.jpg
Essen-Ruettenscheid.jpg

Essen-Katernberg

Stadtteil im Strukturwandel: Essen-Katernberg

Der Essener Stadtteil Katernberg liegt an der Grenze zu Gelsenkirchen. In Katernberg leben 23.500 Einwohner, womit dieser Stadtteil zu den bevölkerungsreichsten Stadtteilen von Essen gehört. Durch den Rückgang des Ruhrbergbaus ist Katernberg etwas angeschlagen. Hoffnung auf Auftrieb gibt jedoch der neue Kulturstandort Zeche Zollverein.

Die Zeche Zollverein

Die Zeche Zollverein wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der ehemalige Industriekomplex wurde umgebaut und beherbergt heute unter anderem ein Design Zentrum, die Zollverein School of Management und Design, Ausstellungsräume und Gastronomie. Der Titel der UNESCO und Stadterneuerungsprogramme konnten das Image des Stadtteils verbessern, so dass mittlerweile die Zeche Zollverein ein beliebtes Ziel für Touristen ist, die etwas über die Geschichte der Industrie wissen möchten.

Spuren des Bergbaus

Viele Bergbausiedlungen mit kleineren Häusern und Gärten prägen das Bild von Katernberg. Überwiegend gibt es hier Mietwohnungen. Katernberg bemüht sich um einen Strukturwandel und erschließt ehemalige Bergbauflächen, um hier neue Einfamilienhäuser zu bauen. Eine Sanierung vieler ehemaliger Zechenhäuser hat bereits stattgefunden, jedoch besteht weiterhin noch Erneuerungsbedarf.

Probleme in Katernberg

Was zu Problemen in Katernberg führt, ist die hohe Zahl der Langzeitarbeitslosen sowie Verständigungsschwierigkeiten, welche durch verschiedene Sprachen und Umgangsformen bedingt sind. Durch eine aktive Integrationsarbeit arbeiten viele Institutionen an einem funktionierenden Zusammenleben.

Verkehrslage in Katernberg

Katernberg verfügt über eine gute Anbindung an den ÖPNV. Die Straßenbahnlinie 107 fährt durch Katernberg zum Essener Hauptbahnhof und in die Nachbarstadt Gelsenkirchen. Der Katernberger Markt ist die zentrale Haltestelle und außerdem das Geschäftszentrum des Stadtteils. Hier lassen sich auch alle Besorgungen des täglichen Bedarfs erledigen. Auch einige Buslinien fahren durch Katernberg durch. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann die Anschlussstelle der Bundesautobahn A42 nutzen.

Kirchen in Katernberg

Im Jahr 1901 wurde die Evangelische Kirche Katernberg erbaut. Im Volksmund wird diese Bergmannsdom genannt, weil sie die größte evangelische Kirche in Essen ist. Heute steht sie unter Denkmalschutz. Die Evangelische Kirche Katernberg Nord kam in jüngerer Zeit dazu. Zwischen 1960 und 2011 gab es noch die evangelische Kirche Neuhof. Heute stehen an deren Stelle jedoch Wohngebäude. Die katholische Kirche St. Joseph wurde im Jahr 1907 geweiht und steht heute unter Denkmalschutz. Die Heilig-Geist-Kirche, welche zwischen 1955 und 1958 erbaut wurde, fiel Berg- und Kriegsschäden zum Opfer. Alle katholischen Kirchen gehören heute zur Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Stoppenberg. Schließlich gibt es noch die 1970 entstandene Neuapostolische Kirche, die seit Dezember 2012 jedoch als Kindertagesstätte dient. Seit 1997 ist die Faith Moschee ein Kuppelbau der türkischen Gemeinde.

Immobilien in Katernberg

In Katernberg hält sich ein konstantes Preisniveau. Preiswertes Wohnen ist hier möglich. Wer in Katernberg zur Miete wohnen möchte, kann sich an einem Durchschnittspreis von 5,40€ pro Quadratmeter orientieren. Eigentumswohnungen kosten pro Quadratmeter 900€. Auch hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert. Für Häuser zum Kauf in Katernberg liegt der Durchschnittspreis bei 215.000€.


Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.