Sie haben Fragen?
mein Makler Logo
Badeneysee.jpg
Essen-Kettwig.jpg
Essen-Werden.jpg
Essen-Ruettenscheid.jpg

Essen-Horst

Wohlfühlen in Horst

Rund 10.500 Einwohner leben in Essen-Horst. Damit ist dieser Essener Stadtteil einer der großen Wohnstadtteile im Osten von Essen. Nachbarstadtteile sind Steele und Freisenbruch und von der Ruhr getrennt: Burgaltendorf, Überruhr und die Bochumer Stadtteile Höntrop und Dahlhausen. Horst ist nach der gleichnamigen Burg benannt.

Dreimal Horst

Der Stadtteil Horst ist in drei Bereiche gegliedert. Das Untere Horst liegt an den Ruhrauen. Das Obere Horst liegt höher gelegen auf dem Berg. Dann gibt es noch die Hochhaussiedlung Hörsterfeld, welche eine in den 70er Jahren entstandene Hochhaussiedlung ist.

Die Wohnsituation in Horst

Ab 1973 entstand die Siedlung Hörsterfeld auf einem ehemaligen Ackergelände für rund 6.000 Menschen. Eine Einkaufsstraße wurde in die Siedlung integriert. Bereits kurz nachdem die Siedlung fertig gestellt worden war, galt sie aufgrund ihrer unattraktiven Hochhäuser im zweistelligen Stockwerkbereich als Bausünde. Heute ist ein gewisser Leerstand von Mietswohnungen in dieser Siedlung festzustellen. Man kann jedoch auch eine steigende Anzahl von Umwandlungen in Eigentumswohnungen ausmachen. 2017 wurde ein DRK-Seniorenzentrum an der Dahlhauser Straße bezogen. Im übrigen Stadtteilgebiet von Horst ist eine gemäßigte Mietsbebauung vorzufinden. Darunter gibt es auch attraktive Neubauten. Über das Gebiet von Horst verteilt, finden sich immer wieder historische Villen und ehemalige Fabriken, die eine unterschiedliche Nutzung erfahren.

Infrastruktur in Horst

Wer nach Horst ziehen möchte, kann sich über einen eigenen Ortskern freuen. Hier sind zahlreiche Geschäfte ansässig, die sich an der Dahlhauser Straße angesiedelt haben.

Hin und Her in Horst

In Horst sind Sie gut an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen. Die Buslinien 164, 167 und 184 der Ruhrbahn verbinden die Essener Stadtteile Horst und Steele. Auch ein Nachtexpress fährt Horst an. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, die S-Bahn zu nutzen. Mit der S1 lassen sich über Essen Eiberg und Essen-Steele Ost die größeren Städte in westlicher und östlicher Richtung anfahren. Der Haltepunkt Essen-Horst sorgt für eine Anbindung nach Hattingen und über den Essener Hauptbahnhof nach Oberhausen, indem die S3 diese Haltestellen anfährt. Über die Ruhr fährt eine Schwimmbrücke, die 1982 als Fuß- und Radwegbrücke neu errichtet wurde.

Was es sonst noch gibt

Auch der Essener Stadtteil Horst ist ein ehemaliger Standort für den Steinkohlebergbau. In und um Horst herum förderten schon früh kleine Bergwerke. Dabei übernahm erst die Ruhrschifffahrt und dann die Eisenbahn den Abtransport der Kohle. Des Weiteren liegt nahe dem Hörsterfeld auf den Ruhrhöhen das Bodendenkmal der mittelalterlichen Ringwallanlage Vryburg sowie der ehemalige Sitz Haus Horst. Westlich steht die Villa Vogelsang, welche ein Herrenhaus war und dessen Eigentümer der Unternehmer Wilhelm Vogelsang war. Diese Villa wurde in den 60er Jahren als Kloster genutzt. Heute befindet sich in dieser unter Denkmalschutz stehenden Villa ein Linux-Themenhotel. Direkt an der Ruhr befindet sich das Wasserkraftwerk Horster Mühle mit der alten Schleuse am gegenüberliegenden Ruhrufer. In den Ruhrauen befinden sich Gewerbegebiete, darunter ist eines der größten Kühlhäuser Deutschlands.

Im Jahr 1723 entstand im benachbarten Stadtteil Steele die Glashütte Wisthoff, die seit 1971 im Unteren Horst ihren Betrieb führt und heute Teil der Gerresheimer Gruppe ist. Das seit 1989 denkmalgeschützte Brauerei-Gebäude samt Unternehmervilla der Union-Brauerei Horst-Steele steht an der Horster Straße.

Des Weiteren kann Horst einen international erfolgreichen Billardverein aufweisen, den BF Horster-Eck Essen. Schließlich gibt es noch den Sportverein MTG Horst 1881 e.V., der direkt an der Ruhr ansässig ist und der Essens größter Sportverein ist.

Schulen und Kirchen in Horst

Die neugotische, katholische Pfarrkirche St. Josef wurde 1887 eingeweiht und liegt in zentraler Lage in Horst. 1957 wurde die evangelische Zionskirche erbaut, welche einen freistehenden Glockenturm besitzt. In unmittelbarer Nachbarschaft steht die katholische Josef-Grundschule. Eine weitere Grundschule liegt im Hörsterfeld und heißt Astrid-Lindgren-Schule. Auch ein Kindergarten befindet sich in Horst.

Immobilien in Essen-Horst

Die Immobilienpreise halten in Horst ein konstantes Preisniveau. Hier ist preiswertes Wohnen in einer sehr schönen, gut gelegenen und gepflegten Umgebung möglich. Wer den Kauf einer Eigentumswohnung in Erwägung zieht, kann mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 900€ rechnen. Wohnungen zur Miete kosten 5,50€ pro Quadratmeter. Auch hierbei handelt es sich um einen Durchschnittswert. Ein Haus zum Kauf kosten durchschnittlich in Horst 299.000€.


Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.