Sie haben Fragen?
mein Makler Logo
Badeneysee.jpg
Essen-Kettwig.jpg
Essen-Werden.jpg
Essen-Ruettenscheid.jpg

Essen-Altenessen

Altenessen-Süd und Altenessen-Nord

Altenessen liegt im Norden der Stadt Essen und wurde aufgrund seiner Größe in die beiden Teile Altenessen-Süd und Altenessen-Nord aufgeteilt. Nimmt man beide Teile zusammen, ist Altenessen der bevölkerungsreichste Stadtteil von Essen. Seine Nachbarstadtteile sind im Westen Vogelheim und Bochold, im Süden das Nordviertel, im Osten Katernberg und Stoppenberg und im Norden Karnap.

Altenessen-Süd liegt näher an der Essener Innenstadt, ist ansonsten aber Altenessen-Nord sehr ähnlich.

Wandel zum Wohngebiet

Altenessen hat es geschafft, einen Wandel vom einem Montanindustriestandort zu einem modernen Wohngebiet hin zu schaffen. Man findet einigen Grünflächen vor, darunter den Kaiser-Wilhelm-Park im Norden und den Helenenpark im Südosten. Eine Besonderheit dieses Stadtteils ist, dass stillgelegte Bahnstrecken mittlerweile zu begrünten Rad- und Wanderwegen umgebaut worden sind.

Infrastruktur in Altenessen

Die westliche Grenze zu Altenessen-Süd ist die B224, welche in Altenessen-Nord auf die A42 führt und daher für Autofahrer eine gute Anschlussstelle ist. Des Weiteren kann Altenessen mit einem guten Anschluss an den ÖPNV punkten, denn dieser wurden in den 90er Jahren verbessert. Die Straßenbahnlinie U11 und die U17 sowie die Straßenbahnlinie 108 sorgen dafür, dass die Essener Innenstadt gut erreicht werden kann. Auch Busfahrer kommen in Altenessen auf ihre Kosten. Die Buslinien 140, 170, 162, 172 und 173 fahren Altenessen an. Der Altenessener Bahnhof und die U-Bahnhöfe Altenessen-Mitte und der Karlsplatz sind wichtige Knotenpunkte im ÖPNV.

Immobilien und Preise in Altenessen

Aufgrund seiner nördlichen Lage und einem von der Industrie geprägten äußeren Erscheinungsbild fallen die Preise für Immobilien in Altenessen im Vergleich zum Süden der Stadt Essen preiswert aus. Suchen Sie zum Beispiel eine Wohnung zur Miete in Altenessen, sind dafür pro Quadratmeter im Durchschnitt 5,70€ zu zahlen. Auch für Eigentumswohnungen sind die Preise moderat. Hier kostet der Quadratmeter im Durchschnitt 800€. Alle, die sich für ein Haus zum Kauf interessieren, können sich auf einen durchschnittlichen Kaufpreis von 245.000€ einstellen.  


Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.