Sie haben Fragen?
mein Makler Logo
Badeneysee.jpg
Essen-Kettwig.jpg
Essen-Werden.jpg
Essen-Ruettenscheid.jpg

Essen-Altendorf

Viel los in Altendorf

Altendorf liegt im Nordwesten von Essen. Hier leben circa 20.500 Einwohner. Damit gehört dieser Essener Stadtteil zu den größten und dicht besiedelten Stadtteilen von Essen.

Stadtteil im Wandel

Altendorf ist durch bürgerliche Familien geprägt und verfügt über dementsprechende Strukturen. Er ist vor allem ein Stadtteil, der sich im Wandel befindet und Erneuerungsbedarf hat. Daher wurde er 1998 in das Landesprogramm „Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf“ aufgenommen. Städtebauliche Maßnahmen wurden in 15 Jahren Projektlaufzeit umgesetzt. Auch die Einwohner Altendorfs haben in kulturellen und sozialen Projekten mitgewirkt. Im Jahr 2005 entstand das Einkaufszentrum City-Center Altendorf. Am 30. November 2012 wurde der neugestaltete Ehrenzeller Platz nach einjähriger Bauzeit wiedereröffnet. Hier ist nun ein kleines Café anzutreffen und es findet regelmäßig der Altendorfer Wochenmarkt statt.

Im August 2014 wurde der Bau des etwa 1,8 Hektar großen Niederfeldsees an der Rüselstraße abgeschlossen. Zur gleichen Zeit wurde das umliegende Wohnquartier saniert, indem 180 alte Wohnungen durch 61 moderne Wohnungen in sieben Häusern umgesetzt wurden. Schließlich wurde noch am 20. September 2013 die 46 Meter lange Fuß- und Radwegbrücke über den Niederfeldsee eröffnet.

 

Wohnen und Bebauung in Altendorf

Im südlichen Teil Altendorfs liegt die Hirtsiefer-Wohnsiedlung, welche unter Denkmalschutz steht. Der nördliche Bereich des Stadtteils ist durch Arbeitersiedlungen und Schrebergartenkolonien geprägt. Größere Mehrparteienhäuser aus der Nachkriegszeit und Arbeiterwohnungen bestimmen das Bild der Bebauung in Altendorf. Da die Fassaden der Arbeiterwohnungen eher düster wirkten, wurde 2003 mit dem Projekt „Fassadengestaltung und Innenhofbegrünung“ begonnen. Besonderer Schwerpunkt wurde dabei auf die Häuser an der Altendorfer Straße gelegt. Für diese wurde ein künstlerisches Farbkonzept entworfen. Des Weiteren wurden die Innenhöfe begrünt, um den Einwohnern Erholung und Entspannung zu ermöglichen.

 

Bildungsmöglichkeiten in Altendorf

Altendorf verfügt über drei staatliche Grundschulen und die katholische Markscheide-Schule. Auch weiterführende Schulen sind in Altendorf zu finden: Die 1972 öffnete die Gesamtschule Bockmühle und eine kaufmännische Berufsschule, das Erich-Brost-Kolleg. Auch mehrere Kindergärten sind in Altendorf angesiedelt.

Gute Infrastruktur in Essen-Altendorf

Zwei stark befahrene Hauptstraßen führen durch Altendorf durch. Die Altendorfer Straße durchquert als Teil der Bundesstraße 231 den Stadtteil in Ost-West-Richtung. Diese Straße ist eine bedeutende Verkehrsader zwischen der Essener Innenstadt, dem Stadtbezirk Borbeck und der westlichen Nachbarstadt Oberhausen.

Der Straßenzug Helenenstraße/Oberdorfstraße verläuft in Nord-Süd-Richtung in der östlichen Hälfte des Stadtteils. Er ist die Verbindung zwischen Bochold, Holsterhausen und Frohnhausen. Die Kreuzung der Straßen wird im Straßenbahnnetz Kreuzung Helenenstraße genannt. Auch die Verbindung zum ÖPNV ist in Altendorf sehr gut. Vier Straßenbahnen fahren Altendorf an. Drei Buslinien fahren tagsüber und nachts durch diesen Essener Stadtteil. Alle Straßenbahnen und Buslinien fahren die Kreuzung Helenenstraße an.

Immobilienpreise in Altendorf

Die Immobilienpreise sind in Altendorf vergleichsweise preiswert. Im Gegensatz zu Essens südlichen Stadtteilen sind die Preise für Immobilien zum Kauf und zur Miete nicht so stark angestiegen. Wer eine Wohnung zur Miete sucht, kann mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,50€ rechnen. Kaufinteressierte sollten für eine Eigentumswohnung pro Quadratmeter 800€ einplanen. Dieser Wert ist ebenfalls ein Durchschnittspreis. Ein Haus zum Kauf kostet in Altendorf im Durchschnitt 216.000€.


Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.